erweiterte Suche
Sonntag, 03.06.2018

Prominentes Camp im Haselbachtal

In der ersten Ferienwoche haben Nachwuchskicker die Chance, sich bei sehr erfahrenen Trainern weiter zu verbessern.

Von Christian Kluge

Erinnerungsfoto an das Fußballcamp 2017.
Erinnerungsfoto an das Fußballcamp 2017.

© Verein

Bischheim. Während bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland noch die Bälle rollen, hat der Kickernachwuchs aus der Region wieder die Chance, sich in einem viertägigen Fußballcamp in Bischheim weiter zu verbessern. Mario Wehnert vom SV Haselbachtal erklärt, was in diesem Jahr vom 2. bis zum 5. Juli geplant ist: „Täglich von 9.30 bis 16 Uhr werden die Mädchen und Jungs im Alter von sechs bis 16 Jahren bei uns betreut. Am Vor- und Nachmittag wird ihnen durch qualifizierte Trainer ein abwechslungsreiches und auf Kinder abgestimmtes Trainingsprogramm mit Technik- und Taktikschulung geboten.“

In der ersten Sommerferienwoche werden die Teilnehmer dann von Thomas Hentschel, Frank Lippmann, Thomas Baron, Erik Schmidt und Udo Schmuck betreut. Hentschel trainierte bis März 2017 die Männer von Regionalligist FSV Budissa Bautzen. Lippmann ist Ex-Spieler von Dynamo Dresden, war Trainer beim Bischofswerdaer FV und ist bei den Schiebockern heute Sponsorenbetreuer.

Auch Jugend-Bundesliga trainiert

Thomas Baron ist einer der erfolgreichsten Nachwuchstrainer Sachsens. Er betreute unter anderem die A- und B-Jugend-Bundesligateams von Borea Dresden. Erik Schmidt war Jugend-Bundesligatrainer bei Dynamo Dresden und hat in der abgelaufenen Saison den Bischofswerdaer FV als Trainer in die Regionalliga geführt. Last but not least ist auch Udo Schmuck ein ehemaliger Spieler und Trainer von Dynamo Dresden. Er betreute auch schon die Schiebocker Fußballer.

Im Gesamtpreis von 145 Euro für das Haselbachtaler Fußballcamp sind laut Mario Wehnert folgende Leistungen enthalten: „Es gibt eine qualifizierte Betreuung von 9.30 bis 16 Uhr, täglich warmes Mittagessen, den ganzen Tag Getränke, ein hochwertiges Trikot und eine kurze Hose sowie einen sehr guten Trainingsball. Dazu kommt eine Trinkflasche, freier Eintritt ins Freibad Bischheim und Pokale für den Elfmeterkönig.“

Anmeldungen für das Fußballcamp sind telefonisch unter Telefon 0171  3325063 oder per Mail möglich: mario.wehnert@gmx.de