erweiterte Suche
Donnerstag, 13.09.2018

Preis für Pilotprojekt

Die Vietnamesin Hang Le Thi wird zur Fachkraft für Altenpflege ausgebildet. Auch in Zittau sollen ab dem kommenden Jahr Vietnamesen zu Pflegefachkräften geschult werden. (Symbolbild)
Die Vietnamesin Hang Le Thi wird zur Fachkraft für Altenpflege ausgebildet. Auch in Zittau sollen ab dem kommenden Jahr Vietnamesen zu Pflegefachkräften geschult werden. (Symbolbild)

© epd

Für ihr Pilotprojekt zur Qualifizierung vietnamesischer Krankenpfleger zum deutschen Gesundheits- und Krankenpfleger, das nun auch in Ostritz gestartet ist, sind die DPFA Schulen gGmbH am Donnerstag in Leipzig mit dem sächsischen „Innovationspreis Weiterbildung 2018“ geehrt worden. Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold nahm den Preis von Kultusminister Christian Piwarz im Beisein von Ministerpräsident Michael Kretschmer (beide CDU) entgegen.

Die DPFA-Schulen hatten sich unter über 20 Bewerbern bei einer 13-köpfigen Jury durchgesetzt, berichtet DPFA-Regionalmanager Gerald Svarovsky, der auch für die DPFA-Akademiegruppe in Görlitz zuständig ist. Gemeinsam mit dem IBZ in Ostritz hat die DPFA Akademiegruppe in Görlitz auch ein ähnliches Ausbildungs-Modell im April dieses Jahres in der Neißestadt gestartet. 15 bis 20 vietnamesische Fachkräfte für die Altenpflege sollen dabei ab September 2019 in einer dreijährigen Berufsausbildung in Görlitz oder Zittau geschult werden. Das Projekt wird von der Sächsischen Staatskanzlei unterstützt und mit Fördermitteln mitfinanziert. (SZ/hg)