erweiterte Suche
Bedauern über den Brexit

Bedauern über den Brexit

Dürften die Briten nochmals abstimmen, blieben sie einer Umfrage zufolge in der EU. Zudem droht in Brüssel neuer Ärger: Es geht um die geplante Übergangsphase. Auch Drohungen machen den Abgeordneten zu schaffen. weiter

Nie wieder Judenfeindlichkeit

Nie wieder Judenfeindlichkeit

Nach den israelfeindlichen Demonstrationen fordert Innenminister De Maizière einen Antisemitismusbeauftragten. Brennende Fahnen könnten nicht geduldet werden. weiter

Trump kurz vor dem Ziel

Trump kurz vor dem Ziel

Der US-Präsident steht vor dem wohl größten Erfolg seiner Amtszeit. Wie es aussieht, bekommt er die Stimmen für seine Steuerreform zusammen. Wer profitiert? weiter

Tote beim „Tag des Zorns“

Tote beim „Tag des Zorns“

Im Heiligen Land kommt es wegen der Jerusalem-Krise erneut zu Unruhen. Mindestens vier Palästinenser sterben. Trump-Vize Pence plant derweil Treffen nur mit der israelischen Spitze. weiter

Die SPD will sondieren

Die SPD will sondieren

Nach langem internen Ringen hat sich die Parteispitze dafür ausgesprochen, nun doch Sondierungen mit CDU und CSU über eine Regierungsbildung aufzunehmen. weiter

Ex-Minister zu Lagerhaft verurteilt

Ex-Minister zu Lagerhaft verurteilt

Erstmals seit Sowjetzeiten stand in Moskau ein Minister vor Gericht. Das Urteil: Acht Jahre für Alexej Uljukajew wegen Bestechlichkeit. Doch Zweifel bleiben - und die Rolle eines mächtigen Kreml-Freundes bleibt unklar. weiter

Deutschlands Juden und der Hass

Deutschlands Juden und der Hass

Brennende Fahnen, Todesrufe, Drohungen - wenn sich die Lage in Nahost zuspitzt, spüren das auch viele Juden in Deutschland. Ein Streifzug durch die Gemütslandschaft. weiter

Brexit geht in Phase zwei

Brexit geht in Phase zwei

Seit Juni wurde bei den Brexit-Verhandlungen nur über Trennungsfragen gestritten. Jetzt liegen noch viel größere Themen auf dem Tisch. weiter

Indiens Problem mit sexueller Gewalt

Indiens Problem mit sexueller Gewalt

Brutale Vergewaltigungen sind in Indien Alltag. Der Aufsehen erregende Fall der Jyoti Singh vor fünf Jahren schien das Land aufzurütteln. Doch geändert hat sich nichts - das Problem steckt in den Köpfen. weiter

Zwischen Links, Rechts und Nichts

Zwischen Links, Rechts und Nichts

Seit vielen Jahren pendelt Chile nach der dunklen Zeit der Pinochet-Diktatur zwischen den politischen Polen. Im Land ist der Verdruss über die Politik groß, das Wachstum lahmt - wegen der Kupferpreise. weiter