erweiterte Suche
Montag, 14.05.2018

Platzverweis nach Pöbelei

Ein betrunkener Mann sorgte am Samstagabend auf dem Bautzener Kornmarkt für Ärger. Auch von der Polizei ließ er sich zunächst nicht beeindrucken.

© dpa

Bautzen. Mit wiederholten Pöbeleien und Beleidigungen hat sich ein Mann am Samstagabend in Bautzen einen Platzverweis eingehandelt. Er war der Polizei bei einer Kontrolle auf dem Kornmarkt durch Provokationen aufgefallen. Als er die Anweisungen der Beamten missachtete, zurückkam und später trotz mehrfacher Aufforderungen den Platz nicht verließ sowie weiter aggressiv gegenüber Passanten und der Polizei auftrat, nahmen die Polizisten den Deutschen in Gewahrsam. Ein Alkoholtest wies umgerechnet 1,82 Promille aus. Erst nach einer Nacht in der Zelle konnte der 32-Jährige schließlich wieder entlassen werden. Neben den Kosten für die Nacht im Revier erwarten den Beschuldigten strafrechtliche Konsequenzen wegen der Beleidigung einer Polizistin. (szo)

Polizeibericht vom 14. Mai

1 von 4

Mit Drogen erwischt

Bautzen. Polizisten haben am Samstagmorgen in Bautzen Drogen sichergestellt. Die Beamten hatten zunächst einen 17-jährigen Polen an der Martin-Hoop-Straße kontrolliert. Er hatte Cannabis bei sich. Bei einem 47-Jährigen an der Rosenstraßen fanden die Polizisten Crystal. Außerdem hatten er und sein 31-jähriger Begleiter – beide ebenfalls polnischer Nationalität - Handschuhe sowie einen Bolzenschneider dabei. Da es sich bei den Utensilien um potenzielles Einbruchswerkzeug handeln könnte, zogen es die Polizisten ein.

Auf Ford aufgefahren

Pulsnitz. Eine 60-jährige Renaultfahrerin ist am Sonntag auf der A 4 zwischen Ohorn und Pulsnitz auf einen Ford aufgefahren. Offenbar hatte sie dessen Bremsmanöver zu spät bemerkt. Verletzt wurde niemand. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Schaden: insgesamt rund 10 000 Euro.

Betrunken unterwegs

Pulsnitz. Betrunken war ein 29-Jähriger am Sonntagabend in Pulsnitz unterwegs. An der Königsbrücker Straße geriet der Mitsubishi-Fahrer in eine Polizeikontrolle. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,68 Promille. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. Ihm drohen neben 500 Euro Bußgeld auch ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Ohne Ticket im Zug

Bautzen. Ein elfjähriger Junge war am Sonntag ohne Fahrschein im Trilex von Dresden in Richtung Görlitz unterwegs. Beamten der Ebersbacher Bundespolizei-Inspektion begleiteten den syrischen Jungen im Zug ab Bautzen bis Görlitz und übergaben ihn hier den Kollegen der Inspektion Ludwigsdorf. Diese ermittelten die Wohnanschrift bei der Oma und brachten den Elfjährigen nach Hause.