erweiterte Suche
Freitag, 13.07.2018

Plan für neuen Bolzplatz bald fertig

In Freital-Potschappel soll ein Spielfeld für Fußballer entstehen. Demnächst werden die Details dafür vorgestellt.

Von Tobias Winzer

© Symbolbild: SZ

Freital. Nach der Sommerpause des Stadtrates wird es mit den Planungen für einen neuen Bolzplatz in Potschappel konkret. Wie das Freitaler Rathaus mitteilt, soll das Vorhaben detailliert in der ersten Sitzung des Technischen Ausschusses am 23. August offiziell vorgestellt werden. Dann soll auch feststehen, wann die Bauarbeiten voraussichtlich beginnen und wann das Vorhaben abgeschlossen ist.

Nach den bisher bekannten groben Planungen soll eine sogenannte Mehrzweckspielfläche in der Nähe der Lessingschule errichtet werden. Wie aus dem aktuellen Haushaltsplan der Stadt hervorgeht, sind dafür Ausgaben von 175 000 Euro vorgesehen. Als Fläche für den Platz, auf dem Fußball und Basketball gespielt werden kann, ist ein Grundstück an der Turnerstraße ausgewählt worden.

Das Vorhaben wird bereits seit Längerem diskutiert. Entstanden ist die Idee im Jahr 2016 im Schülertreff des Vereins Mundwerk – einem Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit Sitz in Potschappel. Für die Kinder und Jugendlichen sei ein Platz zum Austoben nötig, auf dem man neue Freunde kennenlernen könne, sagten die Jugendlichen bei einem Auftritt im Stadtrat. In Potschappel gebe es solch einen Platz nicht, in anderen Stadtteilen schon. Die Jugendlichen sammelten auch Unterschriften für das Projekt und stellten ihr Anliegen in einer Fragstunde des Stadtrates vor. Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) hatte daraufhin zugesagt, die Umsetzung des Wunsches zu prüfen.

In Vorbereitung der Arbeiten wurden in diesem Frühjahr Bäume gefällt und Sträucher gerodet.