erweiterte Suche
Mittwoch, 12.09.2018

Pferd durchgegangen, Kutscher verletzt

Dresden. In Dresdner Stadtteil Merbitz sind einem Kutscher am Dienstagabend die Pferde durchgegangen.

Der 64-Jährige auf dem Kutschbock war auf der Roitzscher Dorfstraße unterwegs, als ihm ein Lkw entgegenkam. Dadurch erschreckte sich ein Jungpferd - und die Kutsche geriet außer Kontrolle. An der Straße Am Mühlberg in Steinbach stieß sie gegen einen Telefonmast, der auf ein geparktes Auto kippte. Am Ende fuhr die Kutsche in einen Straßengraben, der Kutscher und beide Pferde wurden leicht verletzt. (mja)