erweiterte Suche
Dienstag, 11.09.2018

Opel landet in der Weißeritz

Das Fahrzeug kommt am Ortsausgang von Schmiedeberg von der Fahrbahn ab. Die Insassen müssen ins Krankenhaus.

Von Egbert Kamprath

Bild 1 von 2

Der Opel landetet in der Weißeritz.
Der Opel landetet in der Weißeritz.

© Egbert Kamprath

  • Der Opel landetet in der Weißeritz.
    Der Opel landetet in der Weißeritz.
  • Diesen Drahtzaun durchbrach das Auto.
    Diesen Drahtzaun durchbrach das Auto.

Schmiedeberg. In der Weißeritz endete am Dienstagmittag die Fahrt eines Opel Meriva. Der Wagen war auf der B 170 in Richtung Altenberg unterwegs, als er am Ortausgang Schmiedeberg in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn abkam, einen Maschendrahtzaun überrollte und nach 30 Metern im Bach stehen blieb. Die beiden Insassen, ein älteres Ehepaar, wurden bei dem Unfall offensichtlich leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die ausgerückte Schmiedeberger Feuerwehr konnte den Einsatz schnell abbrechen, da kein Kraftstoff oder Öl ausgelaufen war.