erweiterte Suche
Freitag, 10.08.2007

Oldtimer im Wert von 600.000 Euro gestohlen

Neuss. Diebe haben bei einem Oldtimer-Treffen in Neuss fünf Fahrzeuge mit einem Gesamtwert von 600.000 Euro gestohlen. Das teilte die Polizei gestern mit. Die Autos verschwanden am vergangenen Wochenende bei den „Classic Days“ auf dem Gelände von Schloss Dyck in Jüchen im Rhein-Neuss-Kreis. Ein Ferrari F40 aus dem Jahr 1989 ist mit einem Wert von 320.000 Euro der mit Abstand teuerste der gestohlenen Wagen.

Bei den anderen Fahrzeugen handelt es sich um einen Mercedes 190 SL Roadster aus dem Jahr 1959, einen Porsche 356B/1600, Baujahr 1961, und zwei Mercedes 280 SL Pagode von 1968 und 1970.

Mehrere Augenzeugen hätten den gestohlenen Ferrari und zwei der entwendeten Mercedes-Fahrzeuge am vergangenen Sonnabend auf der Autobahn in der Nähe der niederländischen Grenze gesehen, erklärte die Polizei. Die Versicherer haben eine Belohnung von 15.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zum Fund der Autos oder zur Aufklärung des Falles führen. (AP)