erweiterte Suche
Montag, 13.08.2018

Öttl und Schrötter

fahren hinterher

Spielberg. Motorradpilot Marcel Schrötter hat auch im Jubiläumsrennen seine erste Podestplatzierung in der Moto2 verpasst. Beim Rennen im österreichischen Spielberg belegte der 25-Jährige aus Vilgertshofen den siebten Platz. „Ich hätte noch zwei Runden gebraucht, um die zwei Fahrer vor mir zu schnappen“, sagte er. Philipp Öttl erlebte in der Moto3 dagegen ein schwaches Rennen und rettete gerade noch zwei WM-Punkte. In der MotoGP feierte Jorge Lorenzo seinen dritten Saisonsieg. (sid)

Schalkes Ausnahmetalent geht für 37 Millionen Euro

Gelsenkirchen. U 21-Europameister Thilo Kehrer wechselt von Schalke 04 zum französischen Meister Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel. Der Fußball-Bundesligist bestätigte den Transfer, und laut der Bild-Zeitung liegt die Ablösesumme bei 37 Millionen Euro. Der Innenverteidiger spielte seit 2012 für Schalke. „Die wirtschaftliche Dimension, sprich die Ablösesumme für einen Spieler, dessen Vertrag bei uns im nächsten Jahr ausgelaufen wäre, haben uns dazu bewegt, diesen Wechsel zu befürworten“, sagte Manager Heidel. (sid)

Mercedes gewinnt beide DTM-Rennen in England

Brands Hatch. Gary Paffett bleibt der Mann der Stunde in der DTM. Mit einem sechsten und einem zweiten Platz bei seinem Heimspiel im britischen Brands Hatch behauptete der Mercedes-Pilot seine Führung in der Gesamtwertung. Paffett liegt vor seinem Landsmann Paul di Resta, der das Rennen am Sonntag vor Paffett und Titelverteidiger Rene Rast gewann. Am Samstag hatte der Spanier Daniel Juncadella seinen ersten Erfolg in der DTM gefeiert. (sid)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.