erweiterte Suche
Mittwoch, 03.02.2010

Oberlandstadt heißt künftig Spreeborn

Ebersbach/Neugersdorf. Die Stadträte der beiden Orte haben sich in einer nichtöffentlichen Sitzung auf einen Namen für ihre neue Stadt geeinigt. „Spreeborn“ soll die Oberlandstadt heißen, die Ebersbach und Neugersdorf zum 1.Januar 2011 gründen wollen.

Der Name wird nun in den Entwurf des Fusionsvertrages aufgenommen und der Vertrag nochmals veröffentlicht, wahrscheinlich in den Amtsblättern vom März. Anschließend muss der gesamte Vertrag vom Innenministerium genehmigt werden, erklärt der Ebersbacher Bürgermeister Bernd Noack.

Die Städte holen zusätzlich eine Stellungnahme von der Namenskommission ein. Diese gibt es nur in Sachsen. Sie wird vom Innenministerium einberufen und befasst sich mit neuen Ortsnamen. (rok)