erweiterte Suche
Freitag, 02.02.2018

Neustart mit zwei DM-Bronzemedaillen

Heiko Sandig, Leichtathletik, LSV Niesky

Von Frank Thümmler

© privat

Dass Heiko Sandig nur zwei Jahre nach seinem Wiederbeginn als Leichtathlet Kandidat dieser Sportlerumfrage sein könnte, hat sich der 45-Jährige wohl selbst nicht träumen lassen. Er hatte sich entschieden, nach Jahren bei den Löbauer Leichtathleten, einer zehnjährigen Sportpause und auch Radball in seiner alten Heimat Nieder Seifersdorf wieder zu seinen sportlichen Wurzeln zurückzukehren – zur Leichtathletik in Niesky, bei Trainerfuchs Gerd Scholz. Erfolg stellte sich schnell ein. 2017 waren es insbesondere ein dritter Platz bei der DM im Kugelstoßen (M45) in Zittau und ebenso Bronze bei der DM im Werferfünfkampf. „Das war ein besonders spannender Wettkampf, erst mit meinem allerletzten Wurf mit dem Speer habe ich noch Bronze erobert“, erzählt er. Dabei ist die Jagd nach Medaillen für den Konstrukteur für Maschinenbau nicht entscheidend, sondern vielmehr der Ehrgeiz, sich persönlich weiter zu verbessern.