erweiterte Suche
Dienstag, 15.05.2018

Neueibau hat wieder eine Feuerwehr

In seiner jüngsten Sitzung am Montagabend hat der Gemeinderat von Kottmar den nötigen Beschluss dafür gefasst. Dabei wurde sie erst vor vier Jahren abgeschafft.

© dpa

Neueibau/Kottmar. Der Ortsteil Neueibau hat bald wieder eine eigene Ortsfeuerwehr. In seiner jüngsten Sitzung am Montagabend hat der Gemeinderat von Kottmar den nötigen Beschluss dafür gefasst und gleichzeitig den neuen Wehrleiter und seinen Stellvertreter eingesetzt. Schon ab Juni soll die Ortsfeuerwehr wieder an den Start gehen.

Im Frühjahr 2014 hatte die Gemeinde die Ortswehr abgeschafft und umfunktioniert zu einer Kommandostelle der Eibauer Ortswehr. Die Neueibauer Wehr konnte damals nicht mehr als eigenständige Feuerwehr bestehen, da sich niemand für die Wahl der Wehrleitung zur Verfügung stellte. Es gab keinen Kameraden, der die nötige Ausbildung dafür hatte. Der Neueibauer René Lucke hat jetzt einen Wehrleiter-Lehrgang absolviert und wird diese Funktion übernehmen. Mario Luft ist künftig sein Stellvertreter. Er hat sich gleichzeitig zum Gerätewart ausbilden lassen, sodass die Neueibauer Kameraden nun wieder eine funktionierende Wehrleitung haben. Daher können sie auch rechtlich wieder als eigenständige Ortswehr aktiv werden. Die nötige Ausstattung ist in Neueibau noch vorhanden. Kottmar-Bürgermeister Michael Görke und die Gemeinderäte sind froh über diesen Umstand. Sie zollten den Neueibauern großen Respekt, dass sie es geschafft haben, ihre Feuerwehr wieder zum Leben zu erwecken. (SZ/rok)