erweiterte Suche
Freitag, 13.07.2018

Neue Kanäle für den Raschelberg

Mehrere Abschnitte der Abwasserleitung in dem Freitaler Wohngebiet werden erneuert. Anwohner müssen sich auf eine Vollsperrung einstellen.

Von Tobias Winzer

© dpa

Freital. In dem Freitaler Wohngebiet Raschelberg müssen sich die Anwohner in den kommenden Monaten auf Behinderungen wegen Baustellen einstellen. Der Grund: Der städtische Abwasserbetrieb hat mit umfangreichen Arbeiten an den unterirdischen Abwasserleitungen begonnen. Die Wilhelm-Müller-Straße muss deshalb zwischen Rudeltstraße und Am Stieglitzberg ab kommendem Montag für drei Wochen bis zum 3. August komplett gesperrt. Bauarbeiten sind auch auf der Straße Am Raschelberg, auf der Rudelstraße, der Niederhäslicher Straße, dem Bernhard-Naumann-Weg und der Oststraße geplant. Dort wird es nur kleinere Behinderungen für die Anwohner geben.

Die Schäden im Kanalnetz werden überwiegend mit dem sogenannten Inliner-Verfahren behoben. Dabei wird ein mit Kunstharz getränkter Trägerschlauch in den maroden Kanal eingezogen. Nach Fixierung im Kanal wird der Inliner mittels Wärme, Dampf oder UV-Licht ausgehärtet. So entsteht ein neuer Kanal, der seine Aufgabe mindestens 50 Jahre verrichten kann.

Für das Verfahren sind einige Vor- und Nacharbeiten nötig. So muss der Kanal vorab mehrmals gereinigt und mit einer TV-Kamera untersucht werden. Alle in den Kanal einragenden Hindernisse wie Wurzeln und Stutzen werden entfernt. Nach dem Einbau der Inliner werden alle Zuläufe, die in den sanierten Kanal münden, angebunden. Zur Abnahme wird der sanierte Kanal nochmals gereinigt und wiederum mit einer TV-Kamera auf Mängel untersucht, das heißt abgenommen. Alle zum Kanal gehörenden Schächte werden ebenfalls saniert.

Die Vollsperrung der Wilhelm-Müller-Straße ab Montag ist nach Angaben des Abwasserbetriebes unvermeidlich, weil die Straße sehr schmal ist und der gesamte Platz für die Arbeiten gebraucht wird. Wegen der Vollsperrung werden die Linie E und F des Regionalverkehrs über Poisentalstraße, Am Dorfplatz und Am Stieglitzberg umgeleitet. Die Haltestelle Wilhelm-Müller-Straße fällt weg.