erweiterte Suche
Samstag, 14.07.2018

Neue Brücke fast fertig

Schon am nächsten Wochenende könnte die Straße zwischen Schmölln und Tröbigau wieder freigegeben werden. Doch eine Unwägbarkeit bleibt.

Hier standen die Bauarbeiten ganz am Anfang. Nun ist die Schwarzwasserbrücke bald fertig.
Hier standen die Bauarbeiten ganz am Anfang. Nun ist die Schwarzwasserbrücke bald fertig.

© Steffen Unger

Schmölln. Der Bau der neuen Schwarzwasserbrücke auf der Tröbigauer Straße in Schmölln ist so gut wie abgeschlossen. Es fehlt noch das Geländer. Das soll in der nächsten Woche montiert werden, sagte Peter Stange, Pressesprecher des Landratsamtes, jetzt auf Anfrage der SZ. Vom Bau des Geländers hänge es ab, ob die Brücke am 20. Juli abgenommen werden kann. Ursprünglich waren die Bauarbeiten bis zum 31. Juli angekündigt.

Wegen des Neubaus der Brücke ist die Straße zwischen Schmölln und Tröbigau seit bereits seit Anfang März gesperrt. Der Landkreis, dem diese Straße gehört, ließ die alte Brücke abreißen. Sie war baufällig und nur noch für eine Belastung von maximal zwölf Tonnen zugelassen. Die neue Brücke ist nicht nur moderner und sicherer, sondern auch deutlich breiter als die alte. Diese hatte eine Fahrbahnbreite von 6,55 Meter, die in den vergangenen Jahren aus Sicherheitsgründen bereits eingeschränkt werden musste. Die neue Brücke ist 9,25 Meter breit. Sie soll nicht nur Fahrzeugen ausreichend Platz bieten, sondern berücksichtigt auch Fußgänger. Errichtet wurde das Bauwerk durch die Firma Montag aus Sebnitz. Die neue Brücke kostet nach Angaben des Bautzener Landratsamtes 282 000 Euro.

Weiterhin gesperrt bleibt die Straße zwischen Schmölln und Demitz-Thumitz. Dort lässt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr seit Anfang Juli die Fahrbahn erneuern. Geplant sind die Arbeiten bis Mitte November. (SZ/ir)