erweiterte Suche
Donnerstag, 25.04.2013

Nachrichten

Beißer Suarez muss

zehn Spiele zuschauen

Liverpool. Drakonische Strafe für Luis Suarez: Der uruguayische Fußball-Nationalspieler vom FC Liverpool ist nach seiner vom englischen Verband FA gestern für zehn Spiele gesperrt worden. Er hatte am vergangenen Sonntag beim 2:2 gegen den FC Chelsea in der 65. Minute nach einem Zweikampf seinen Gegenspieler Ivanovic in den rechten Unterarm gebissen. Der 26-Jährige ist mit 23 Treffern hinter Robin van Persie von Meister Manchester United der zweiterfolgreichste Torjäger der Premier League. (sid)

US-Justizministerium will von Armstrong Geld zurück

Austin. Dem gefallenen Radstar Lance Armstrong droht nach seiner Doping-Beichte ein teures Nachspiel. Das US-Justizministerium klagt gegen den Texaner auf die Rückzahlung von Sponsorengeldern in Millionenhöhe. Das staatliche Unternehmen US Postal zahlte von 1998 bis 2004 umgerechnet rund 31 Millionen Euro für die Namensrechte am Armstrong-Team. Davon seien etwa 13 Millionen Euro, an den Kapitän geflossen. Wird Armstrong schuldig gesprochen, kann das Gericht die Schadenssumme verdreifachen. (dpa)

Ex-Dynamo Seifert

kehrt als Trainer zurück

Dresden. Der 44-jährige Jan Seifert wird nächste Saison die U23 von Dynamo Dresden übernehmen. Der Ex-Profi hatte 2005 seine Laufbahn bei der SGD beendet und war in den Trainerstab gewechselt. Seit 2010 arbeitete er in Radebeul als Trainer und Geschäftsführer. „Es war mein großer Wunsch, wieder für Dynamo zu arbeiten“, sagt Seifert, der die Nachfolge von Thomas Köhler antritt, der sich künftig auf seine Aufgabe als Torwarttrainer beim Profi-Team konzentriert. (js)

Neugersdorf zwingt RB

ins Elfmeterschießen

Neugersdorf. Regionalliga-Spitzenreiter RB Leipzig ist nur mit großer Mühe und einer gehörigen Portion Glück ins Endspiel um den sächsischen Fußball-Landespokal eingezogen. Beim Landesliga-Spitzenreiter in Neugersdorf mussten die „Bullen“ bis ins Elfmeterschießen gehen, das sie mit 4:3 gewannen. Vor knapp 1 600 Zuschauern kämpften die Gastgeber 120 Minuten wie die Löwen und hatten auch noch Pech, als Karl Petrick beim Stand von 2:2 nur den Pfosten traf. RB erwartet nun im Endspiel Pokalverteidiger Chemnitzer FC. (js)

Ex-NHL-Profi Kassatonow übernimmt die Sbornaja

Moskau. Der ehemalige NHL-Profi Alexej Kassatonow soll Russland bei Olympia 2014 in Sotschi zur erhofften Eishockey-Goldmedaille führen. Der 53-Jährige ist gestern zum Teammanager der Sbornaja, der Auswahl des Gastgebers, ernannt worden. Kassatonow wurde 1984 und 1988 als Spieler mit der Sowjetunion Olympiasieger. (sid)

Neuer Fuchsbau wird

am 23. August eröffnet

Weißwasser. Nun steht es endgültig fest: Die neue Eis-Arena von Weißwasser, künftige Heimstätte von Eishockey-Zweitligist Lausitzer Füchse, wird am 23. August feierlich eingeweiht. Der Gegner für das Eröffnungsspiel ab 20 Uhr steht aber noch nicht fest. Außerdem ist ein internationales Turnier mit Ex-Nationalspielern geplant. (SZ)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.