erweiterte Suche
Sonntag, 15.07.2018

Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer kollidiert kurz nach dem Ortsausgang Glashütte mit einem Fahrzeug und stürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Bild 1 von 6

Der Motorradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Der Motorradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

© SZ/Franz Herz

  • Der Motorradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
    Der Motorradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Glashütte/Luchau. Am Glashütter Berg kurz nach dem Ortsausgang von Glashütte in Richtung Luchau ist am Sonntagmittag gegen 12.15 Uhr ein schwerer Unfall auf der S 190 passiert. Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 18-Jährige in ihrem blauen Dacia als erstes Auto einer Fahrzeugkolonne die abschüssige Straße bergab in Richtung Glashütte. Noch vor einer Linkskurve wurde sie von zwei Motorradfahrern überholt. Offenbar in einer Kurve überholte ein drittes Motorrad einen Volvo, der hinter dem Dacia fuhr. Das Motorrad hinter dem Dacia fuhr dicht auf. Dadurch erschrak die Fahranfängerin so sehr, dass sie gegen die Leitplanke auf der rechten Seite fuhr und auf der Straße stehenblieb. Der nachfolgende Volvo-Fahrer lenkte nach links, um einen Zusammenstoß mit dem Dacia zu vermeiden.

Polizeibericht vom Wochenende

1 von 3

17 Polizisten sichern Dynamo-Spiel in Copitz ab

Pirna. Das Testspiel in Pirna 3:2 gewonnen, und am Spielfeldrand und auf der Tribüne blieb alles friedlich. Insgesamt 17 Polizeibeamte sicherten am Sonnabend das Fußballspiel Dynamo Dresden gegen FSV Zwickau im Willy-Tröger-Stadion Pirna-Copitz ab. Über 3500 Zuschauer sahen die Partie, und die Polizei verzeichnete „keine besonderen Vorkommnisse“, wie es in einer Mitteilung der Polizeidirektion Dresden vom Wochenende heißt.

Dieb stiehlt Geldbörse aus Bäckerei-Lieferwagen

Heidenau. Zeugen sahen den Dieb noch wegrennen: Ein Unbekannter hat am Sonnabendmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Heidenau das verschlossene Fahrerhaus eines Bäckerei-Lieferwagens aufgebrochen. Aus der Mittelkonsole stahl er eine Geldbörse mit rund 3500 Euro Bargeld, teilt die Polizei mit. Der Bäcker-Lkw belieferte gerade eine Bäckereifiliale.

Drei Männer mit Drogen erwischt

Dippoldiswalde. Bei der Sause „Malter in Flammen“ wurden am Sonnabendabend drei Rumänen mit Drogen geschnappt. Auf der Rabenauer Straße kontrollierten Kräfte der Bereitschaftspolizei gegen 20.45 Uhr drei rumänische Staatsangehörige (20/21/28). Dabei wurde ein Rucksack mit 314 Gramm Haschisch und 1,7 Gramm Cannabissamen aufgefunden und sichergestellt. Die drei Täter wurden vorläufig festgenommen, teilt die Polizei am Sonntag mit.

In diesem Moment überholte möglicherweise ein viertes Motorrad, stieß seitlich gegen den Volvo und beschädigte dabei den Außenspiegel auf der Fahrerseite. Danach kam das Motorrad samt Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein und auf den Fahrbahnhang. Das Vorderrad prallte dort gegen den Bordstein eines Kanaleinlaufes, sodass Motorrad samt Fahrer mehrere Meter weit geschleudert wurden. Dabei verletzte sich der 43-jähriger Motorradfahrer schwer. Er wurde mit einem Hubschrauber in die Uniklinik nach Dresden geflogen. Der Unfalldienst der Polizeidirektion Dresden übernahm die Ermittlungen. Die Unfallursache muss nun geklärt werden. Die Straße war bis gegen 14.30 Uhr voll gesperrt. (SZ/fh und mf)