erweiterte Suche
Freitag, 05.10.2018

Meißen fordert Freital heraus

Meißen. Im Spitzenspiel der Fußball-Landesklasse Mitte stehen sich am Samstag der FV Blau-Weiß Stahl Freital (4.) und Aufsteiger Meißner SV 08 (2.) gegenüber. Gespielt wird auf dem Sportplatz am Burgwartsberg. Die Domstädter gewannen bisher alle Punktspiele (vier Siege), Freital kassierte vor einer Woche beim Spitzenreiter BSC Freiberg (vier Siege, ein Remis) die erste Niederlage. In der Nachspielzeit traf der Tabellenführer zum 2:1-Siegtor.

In Weinböhla hieß das Programm in dieser Woche „Wunden lecken“. Nach dem 0:7-Debakel in Hainsberg erwartet der Tabellensechste am Samstag die SG Motor Wilsdruff. „Unser letztes Gastspiel war spektakulär, aber natürlich hoffe sich auf einen anderen Ausgang“, sagt Gäste-Coach Paul Rabe. Wilsdruff hatte damals bis zur 43. Minute mit 4:1 in Führung gelegen, verlor aber noch 4:5.

In Gröditz ist man mit der Ausbeute (vier Punkte nach fünf Partien) natürlich nicht zufrieden. Da scheint der punktgleiche Aufsteiger Heidenauer SV (9.) am Samstag genau der richtige Kontrahent am „Eichenhain“ zu sein. Mit dem zweiten Saisonsieg wollen die Gröditzer von Rang zehn ein Stück nach oben klettern. (js)