erweiterte Suche
Freitag, 21.09.2018

Mannschaftsvierter beim Wismutpokal

Riesa. Am Wochenende hatte die Schwimmabteilung des FC Erzgebirge Aue zum Wismutpokal geladen. 20 Vereine waren gemeldet, und nach mehreren Versuchen hatte die Veranstaltung 2018 nun endlich auch in dem Wettkampfkalender des Riesaer Nachwuchses Platz gefunden. Mit zwölf Athleten reiste der Sportclub zu den Veilchen und zeigte Teamgeist. Mit nur neun Staffel- und 70 Einzelstarts (insgesamt 74 und 1396) ist es auf Anhieb gelungen, den vierten Platz in der Mannschaftswertung zu belegen.

Sechs Pokale und 39 Medaillen stehehn auf der Habenseite.. Ganz vorn dran stehen bei den Mädchen Clara Jaeckel (Jg. 2002) mit sieben Gold- und einer Silbermedaille sowie bei den Jungen Florian Winter (Jg. 2004) mit viermal Gold und einmal Silber. Plätze auf dem Treppchen erreichten Beatrice Müller (Jg. 2004), Elice Müller (Jg. 2005), Alessandro Wittig (Jg. 2004), Arthur Kießling (Jg. 2006), Maxim Khromov (Jg. 2002), Pascal Jobst (Jg. 2003) und Laura-Kristin Günther (Jg. 2004). Mit zahlreichen Bestzeiten ergänzten Lilly Alsdorf (Jg. 2006), Eric Niese (Jg. 2006) und Alexander Ratzka (Jg. 2006) die SC-Mannschaft. (ks)