erweiterte Suche
Montag, 15.01.2018

Makkanen hat einen neuen Club

Ist in Dresden nie richtig angekommen: Eero Markkanen
Ist in Dresden nie richtig angekommen: Eero Markkanen

© Robert Michael

Aarhus. Am vergangenen Freitag löste Dynamo Dresden den Vertrag mit Stürmer Eero Markkanen auf, am Montag präsentierte der Finne auf Twitter bereits seinen neuen Verein.

„Nächstes Kapitel. Ich bin erfreut, mich Randers FC anzuschließen und hoffe ein paar Tore zu schießen“, kommentierte der 26-Jährige knapp auf Englisch ein Foto von sich. Darauf hält er das Trikot des aktuellen dänischen Erstliga-Schlusslichts in den Händen. Bei dem von Ex-HSV-Coach Ricardo Moniz trainierten Klub wird er bis zum Ende der Rückrunde spielen.

Nach dem für alle Seiten enttäuschenden Gastspiel an der Elbe geht Markkanen also nicht direkt zurück zum schwedischen Erstligisten AIK Solna, sondern wird abermals verliehen.

Seine Zeit in Dresden hätte beinahe mit dem Gang vors Arbeitsgericht geendet. Der Finne, der im August 2017 zur SGD gekommen war, erschien einfach nicht zum Trainingsauftakt am 3. Januar und flog auch nicht ins Trainingslager nach Spanien. Für Dynamo kam Markkanen nur viermal zum Einsatz und hat insgesamt nur 49 Minuten gespielt. (SZ)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.