erweiterte Suche
Mittwoch, 14.03.2018

Lkw-Fahrer bringt Radfahrer zu Fall

Erst nach hinten schauen, dann die Tür öffnen – diese Regel missachtete ein Trucker in Großenhain. Ein 27-Jähriger wurde deshalb verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

© Symbolbild/dpa

Großenhain. Ein 27 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstag bei einem Unfall in Großenhain verletzt worden. Laut Polizei war der junge Mann gegen 7.30 Uhr auf der Weßnitzer Straße unterwegs und wollte an einem, am rechten Fahrbahnrand haltenden, Lkw vorbeifahren. Dabei öffneten jedoch dessen Fahrer die Tür. Es kam zu einer Berührung, so dass der Radfahrer stürzte. Zur Behandlung wurde der Radfahrer in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

1 von 4

Diebe nehmen Pralinen mit

Radebeul. In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in ein Eiscafé an der Hauptstraße in Radebeul eingebrochen. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Anschließend stahlen sie sechs Schachteln Pralinen im Wert von knapp 80 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Unfall mit 18000 Euro Schaden

Lommatzsch. Auf der Bundesstraße 6 kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall mit rund 18000 Euro Schaden. Laut Polizei war die Fahrerin (49) eines Volvo zwischen Meißen und Klappendorf unterwegs. Als die Frau nach Lommatzsch abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der Fahrer (63) eines Skoda zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurden die Frau sowie der Mann leicht verletzt.

VW-Bus erfasst Reh

Ebersbach. Am Dienstagmorgen war der Fahrer (37) eines VW T5 auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Cunnersdorf und Mühlbach unterwegs. Auf der Strecke erfasste er ein Reh, welches über die Straße lief. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Das Tier erlebte den Zusammenstoß und flüchtete.

Einbruch in Physiotherapie

Zeithain. In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in eine Physiotherapie an der Feldstraße ein. Die Täter hebelten ein Fenster an der Rückfront des Gebäudes auf und durchsuchten im Anschluss sämtliche Räume. In der Folge stahlen sie zwei Laptops, eine Geldkassette sowie einen MP3 Player. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 2600 Euro.