erweiterte Suche
Samstag, 11.08.2018

Lausitzer Füchse feiern Saisonauftakt

Nach der langen Sommerpause hat für die Lausitzer Füchse die heiße Phase der Saisonvorbereitung begonnen. Im ersten von insgesamt neun Vorbereitungsspielen stehen sie an diesem Sonntag ab 16 Uhr in der heimischen Eisarena den Eisbären Berlin gegenüber. Dieses Aufeinandertreffen mit dem Kooperationspartner aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ist nach Aussage von Füchse-Sprecher Ronald Byron „schon fast zu einer guten Tradition geworden“. Es ist das einzige Vorbereitungsspiel vor heimischer Kulisse, denn die anderen Spiele gegen Teams der 1. Liga und der Oberliga-Nord finden allesamt auswärts statt. Deshalb wird am Sonntag vor dem Haupteingang zur Eisarena in Weißwasser ein Showtruck zur Bühne, wenn sich ab 13.30 Uhr die Spieler des aktuellen Kaders ihren Fans präsentieren.

Bereits ab 13 Uhr wird in der Eisarena aber schon gespielt. In einem Vorspiel treffen zwei Mannschaften von Sponsoren aus Weißwasser und Berlin aufeinander. Dabei wird man sicherlich das eine oder andere bekannte Gesicht aus alten Eishockeytagen auf beiden Seiten erkennen.

Der eigentliche Start in die Hauptrunde 2018/19 erfolgt dann am 14. September – ebenfalls mit einem Heimspiel. Zu Gast sind dann die Wölfe aus Freiburg. Die Lausitzer Füchse wollen bei ihrem ersten Spiel in der neuen Saison „einen erfolgreichen Start hinlegen“, wie Füchse-Sprecher Ronald Byron ankündigte. Auch in der vergangenen Saison gab es diese Ansetzung im ersten Heimspiel für Weißwasser. Die Füchse gewannen mit 2:0. (red/aw/ck)