erweiterte Suche
Donnerstag, 14.06.2018

Lasst Birnen schwimmen

Beim Pirnaer Stadtfest fliegt Obst ins Wasser – für einen guten Zweck.

Auf die Birne, fertig los: So sehen die Früchtchen aus, die am Sonntag in der Elbe baden gehen.
Auf die Birne, fertig los: So sehen die Früchtchen aus, die am Sonntag in der Elbe baden gehen.

© Daniel Förster

Pirna. Alle meine Birnen schwimmen auf der Elbe: Bis zu 650 stilecht aussehende Plastik-Birnen lässt der Lionsclub Pirna am Sonntag in Pirna zu Wasser. Im Stadtfest-Trubel werden die Früchte ein Stück stromabwärts auf der Elbe zurücklegen. Und die schnellsten Birnen werden Preise holen. „Umso mehr Birnen, desto besser“, sagt Lionspräsident und Ideengeber Uwe Kühnel. Denn die Einnahmen des dritten Pirnaer Birnen-Cups helfen dem Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, das Sportfest für „Behinderte und ihre Freunde“ im September auszugestalten. Der Lionsclub unterstützt es seit Jahren.

Allerdings kommt nur die Birne in die Elbe, die einen Paten hat. Pate ist derjenige, der bis einschließlich 17. Juni an einer der Vorverkaufsstellen oder am Sonntag an der Bühne am Elbufer für fünf Euro einen Patenbrief kauft. Noch bis 11.30 Uhr, 30 Minuten vor Rennbeginn, der zwischen 12 und 13 Uhr in einer Pause der Drachenboot-Wettbewerbe geplant ist, besteht die Möglichkeit. Mindestens die Paten der schnellsten drei Schwimm-Birnen werden belohnt. Hauptgewinn ist ein Wochenende im neuen Porsche 718 Boxster inklusive 250 Freikilometer.

Das Birnen-Rennen ist Teil des Pirnaer Stadtfestes vom 15. bis 17. Juni. Das Festgebiet ist die Altstadt, die Sportmeile am Elbufer sowie die Auto- und Familienmeile auf der Breiten Straße. Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntag, Start ist 14 Uhr an der Gartenstraße.

Mehr Infos zum Birnen-Rennen und zum Stadtfest im Internet.