erweiterte Suche
Freitag, 24.08.2018

Läufe in Arnsdorf und Pulsnitz

Die Meldefrist für den Pulsnitzer Gesundheitslauf läuft am 30. August ab. In Arnsdorf steigt schon Sonnabend ein Teamlauf.

Beim Pulsnitzer Gesundheitslauf 2014 zog sich das Läuferfeld auf dem schmalen Feldweg schon kurz nach dem Start über 10 km lang dahin. Schon vorn dabei der damalige Sieger Tino Sickert vom Citylauf-Verein Dresden (Nr. 1041).
Beim Pulsnitzer Gesundheitslauf 2014 zog sich das Läuferfeld auf dem schmalen Feldweg schon kurz nach dem Start über 10 km lang dahin. Schon vorn dabei der damalige Sieger Tino Sickert vom Citylauf-Verein Dresden (Nr. 1041).

© Archivfoto: Kerstin Pravemann

Leichtathletik. Rechtzeitig vor der zweiten Auflage des Arnsdorfer Teamlaufes am Sonnabend ab 15.30 Uhr haben die Wetterfrösche eine ordentliche Abkühlung bis auf unter 20 Grad Celsius angekündigt. Allerdings könnte es nach der aktuellen Prognose ab 16 Uhr ein wenig Regen geben. Nicht ganz so günstig für den Startbereich, der mitten auf dem Kunstrasenplatz liegt. Griffiges Schuhwerk ist also angesagt. Die Teams, die aus Familien, Vereinsmitgliedern, Firmen und allgemein aus Sportbegeisterten bestehen, haben dann viermal zwei Kilometer zu absolvieren. Das Ziel ist ebenfalls im Arnsdorfer Stadion. Eine genaue Streckenkarte findet sich auf der Homepage des Vereins.

Schon sechs Tage später geht es dann in Pulsnitz weiter. Auch hier soll es noch relativ kühl sein. Ob es regnet, ist noch offen. Günstig bei der neunten Auflage des Gesundheitslaufes wäre das allerdings nicht, weil dann die Streckenabschnitte im Wald doch recht rutschig werden können. Der Start erfolgt auf dem Gelände der Helios Klinik Schwedenstein. Mit den Strecken von 800 Metern (Bambini-Lauf), zwei, fünf und zehn Kilometern sowie fünf Kilometer Walking um und auf den Berg Schwedenstein ist für jedermann – egal ob Freizeit-, Breiten- oder Leistungssportler – das passende Angebot dabei.

Seit der Idee und der Premiere im Jahr 2010 konnten stetig steigende Teilnehmerzahlen verzeichnet werden. Mittlerweile ist der Lauf mit durchschnittlich rund 450 Startern von überregionaler Bedeutung. Auch in diesem Jahr ist der Gesundheitslauf ein Wertungslauf zum Oppacher Läufer-Cup und der Bezirksrangliste.

Der Lauf findet in diesem Jahr wieder unter dem Motto „Sport pro Gesundheit – laufend unterwegs“ statt. Das wird durch den Deutschen Olympischen Sportbund und die Bundesärztekammer gefördert, denn es soll verdeutlichen, dass Ausdauertraining zur Verbesserung der Lebensqualität beiträgt. Die ersten Läufe starten um 17.15 Uhr. Anmeldungen sind noch bis zum 30. August im Internet möglich. Nachmeldungen vor Ort kosten extra. (ck)

www.arnsdorfer-fv.de

www.baer-service.de