erweiterte Suche
Montag, 30.01.2017

Kundgebungen in der Innenstadt

Protest gegen die Pegida-Demo an der Wilsdruffer Straße/Ecke Schloßstraße.
Protest gegen die Pegida-Demo an der Wilsdruffer Straße/Ecke Schloßstraße.

© SZ

Dresden. Erneut haben sich Pegida-Unterstützer im Zentrum der sächsischen Landeshauptstadt versammelt. Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann, derzeit wohnhaft auf der Kanaren-Insel Teneriffa, war nicht anwesend.

Die selbst ernannten Patrioten trafen sich dieses Mal auf dem Postplatz, anschließend fand eine Demonstration durch Teile der Innenstadt statt. Wie gewohnt zogen Kundgebung und Demonstrationszug massive Behinderungen des Verkehrs im Stadtzentrum nach sich.

Pegida konnte nach Angaben der Studentengruppe „Durchgezählt“ 950 bis 1 200 Teilnehmer mobilisieren. Bei mehreren kleinen Gegenkundgebungen entlang der Pegida-Demonstrationsroute hatten sich insgesamt 90 bis 120 Demonstranten versammelt. Eine offizielle Teilnehmerzahl für die Kundgebungen wird von der Polizei nicht veröffentlicht. (szo)