erweiterte Suche
Samstag, 19.05.2018

Kulturpicknick am Görlitzer Theater

Pfingstmontag zeigt sich die ganze Vielfalt der Kultur in der Stadt. Diese und weitere Veranstaltungen finden sich unter www.sz-veranstaltungskalender.com.

Das Picknick auf der Wiese hinterm Kaisertrutz gehört inzwischen zu den beliebtesten Treffs der Görlitzer.
Das Picknick auf der Wiese hinterm Kaisertrutz gehört inzwischen zu den beliebtesten Treffs der Görlitzer.

© nikolaischmidt.de

Görlitz. Bereits zum sechsten Mal lädt der Verein Philmehr! Philharmonische Brücken am 21. Mai von 14 bis 19 Uhr zu einem großen Picknick auf die Wiese zwischen Görlitzer Theater und Kaisertrutz ein. Anlass ist der Unesco Welttag der kulturellen Vielfalt. So gestalten auch in diesem Jahr wieder Kulturvereine, Kleinkünstler, Musiker, Tanz- und Theatergruppen das Kulturpicknick mit.

Zu erleben sind unter anderem die junge Görlitzer Musikerin Caro Renner, die Puppenspielerin Katharina Klinger, die Double Bass Connection von der Musikschule am Fischmarkt, Künstler rund um die Fackelsteiner mit Tanz und Musik und die Pastell Velvet Dance Crew. Im Posaunenquartett und der Klezmerband Sheyne Khaloymes spielen vor allem Musiker aus den eigenen Reihen des Philmehr!-Vereins, den Musiker der Neuen Lausitzer Philharmonie gegründet haben. Erstmals können die Zuschauer an einer großen Mitmachaktion teilnehmen. Claudia Lohmann vom Percussionsstudio Ritmico lädt zu einem Drum Circle, einem Trommelkreis ein. Dafür bringt sie 50 Instrumente mit, auf denen jeder, der Lust hat, mittrommeln kann. Aber auch eigene Schlaginstrumente können mitgebracht werden.

Das Kulturpicknick lebt von der Beteiligung vieler Menschen jedes Alters, die in entspannter Atmosphäre Kultur in der Stadt leben, gestalten und genießen. Darauf freut sich der Philmehr!-Verein auch dieses Mal. (SZ)