erweiterte Suche
So viel Ärger

So viel Ärger

Jan Weiler lässt Kommissar Kühn wieder in einem abscheulichen Mordfall ermitteln. Der Roman gerät eher zur gesellschaftlichen Bestandsaufnahme als zum Krimi. weiter