erweiterte Suche
Montag, 29.09.2014

Schauspielerin Gabriele „Maggy“ Domschke gestorben

Erfurt. Die Schauspielerin Gabriele „Maggy“ Domschke ist tot. Sie sei am Samstag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 56 Jahren gestorben, teilte das Theater Erfurt am Montag mit.

Die gebürtige Dresdnerin Domschke war nach ihrer Schauspielausbildung von 1985 bis zur Schließung der Erfurter Schauspielsparte im Jahr 2003 Mitglied im Ensemble. Dort war sie unter anderem in der „Dreigroschenoper“, in „Anne Frank“, „Die Ritter der Tafelrunde“ und „Kabale und Liebe“ zu sehen. Anschließend arbeitete sie freiberuflich für Theater, Kino und Fernsehen.

Sie spielte unter anderem in dem Kinderfilm „Blöde Mütze“ (2006) sowie in „Das Wunder von Berlin“ (2007) mit. Eine ihrer letzten großen Rollen war 2013 am Volkstheater Rostock die Maude in „Harold und Maude“. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.