erweiterte Suche
Dienstag, 17.11.2015

Internationale Preise für SZ-Seiten

2

Dass sich alle Anstrengungen, besondere Themen inhaltlich und optisch überraschend zu präsentieren, nicht nur für die Leser lohnen, zeigt der diesjährige European Newspaper Award. Der größte europäische Zeitungswettbewerb bescherte der Sächsischen Zeitung gleich sieben Awards of Excellence.

Dabei war die Lokalredaktion in Riesa überaus erfolgreich. Ihre Seiten zum Baden, zur Stasi-Geschichte und zum Kriegsende wurden mit fünf Awards geehrt. Jeweils ein „Zeitungs-Oscar“ ging an die Lokalredaktion Hoyerswerda, ebenfalls für eine Seite zum Kriegsende, und an die Wissenschaftsredaktion für die 3-D-Ausgabe.

Insgesamt nahmen 196 Zeitungen aus 26 Ländern am 17. European Newspaper Award teil. Die Preise werden im Mai 2016 in Wien verliehen.

Die Hauptpreise für die besten Zeitungen Europas gehen diesmal nach Norwegen, Belgien, Spanien und Portugal.

Leser-Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Sebastian

    Und die Lokalredaktion Dresden? Ist diese etwa leer augegangen? Das wundert mich auch nicht! Vieleicht beim nächsten Mal, wenn sie sich mal von den Preisträgern ein paar Scheiben abgeschnitten hat...hinsichtlich Objektivität, beidseitige Betrachtungsweise usw...

  2. Dresdner

    Besonders bei der Wertschätzung und dem Schutz des Unesco Welterbe Dresdner Elbtal hat die Sächsische Zeitung vollkommen versagt!

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.