erweiterte Suche
Donnerstag, 02.08.2018

In der Überschrift zum Artikel des Dresdner Stadtschreibers Kurt Drawert (SZ vom 31. 7., Seite 7) ist uns ein peinlicher Fehler unterlaufen. Im Text wird Walther von der Vogelweide zitiert mit der Zeile „Nun fürcht ich nicht den Hornung an den Zehen“. Damit ist nicht die Hornhaut gemeint (die man bei einem alten reisenden Sänger sogar vermuten könnte), sondern der Februar, also die Kälte. Nur mit der Hitze lässt sich der Fehler erklären. Wir bitten um Entschuldigung und versichern: Der Autor hat weder Haupt- noch Unterzeile verschuldet. (SZ)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.