erweiterte Suche
Donnerstag, 11.05.2017

Freimaurer ehren Uwe Tellkamp

Der Schriftsteller Uwe Tellkamp,
Der Schriftsteller Uwe Tellkamp,

© ZB

Dresden. Der Dresdner Schriftsteller Uwe Tellkamp wird am 25. Mai bei einem Festakt im Stadtmuseum mit dem Kulturpreis der in Berlin ansässigen Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland ausgezeichnet. Die in dieser Organisation verbundenen Freimaurer richten vom 24. bis 26. Mai in Dresden ihr Jahrestreffen aus und nutzen diese Gelegenheit traditionell für die Preisverleihung. Die Laudatio auf Tellkamp, der durch seinen Roman „Der Turm“ populär wurde, hält Jürgen Kaube, einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Der mit 10 000 Euro dotierte Kulturpreis Deutscher Freimaurer wird von der Großloge seit 1966 in unregelmäßigen Abständen vergeben. Der Preis diene der Anerkennung künstlerischen Schaffens, das den ethischen freimaurerischen Lebensvorstellungen entspreche, heißt es. Und er werde für ein Werk vergeben, das die freimaurerischen Ideen der Toleranz, der Freiheit und der Brüderlichkeit fördere. Bisherige Preisträger waren unter anderem Erich Kästner, Siegfried Lenz, Golo Mann, Peter Huchel, Yehudi Menuhin, Rainer Kunze, Gidon Kremer und Kurt Masur. (SZ)