erweiterte Suche
Freitag, 09.11.2018

Bergsteiger feiern „Klang der Berge“ mit Orgel

Dresden. Mit einem dreitägigen Lehrgang in Klingenthal bereitet sich derzeit der Sächsische Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“ Dresden auf seine traditionellen Jahreskonzerte vor. Am 18. November werden um 11 und 17.30 Uhr im ausverkauften Konzertsaal des Kulturpalastes 3 400 Besucher mit dem „Klang der Berge“ vertraut gemacht. Chefdirigent Axel Langmann und Kapellmeister Christian Garbosnik haben 26 Titel ausgewählt, darunter vier Erstaufführungen. Erstmals wird der Bergsteigerchor das Instrument der Orgelbaufirma Hermann Eule in das Programm einbeziehen. Mitgestalter der Konzerte sind die Moderatorin Beate Werner und die Chorinstrumentalgruppe von Uwe Fink.

Von Januar bis Oktober dieses Jahres hatte der Bergsteigerchor über 15 Konzerte gegeben. Er trat unter anderem in Schmalkalden, Tharandt, Dippoldiswalde, Bischofswerda, Rathen, Meißen und im böhmischen Srbská Kamenice auf. (SZ)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.