erweiterte Suche
Eisige Zeiten
SZ-Exklusiv

Eisige Zeiten

Rumänien nach dem Sturz des Diktators Ceauºescu. Schaurig und romantisch erzählt „Der Scheiterhaufen“ vom Umbruch und vom Ende einer Kindheit. weiter

SZ-Exklusiv

Vernichtender Gleichmut

Im Societaetstheater feiert Albert Camus’ Erzählung „Der Fremde“ Premiere. Ein Zweimannstück mit Drama und Kurzweil. weiter

Neuer Chef und etliche Premieren

Neuer Chef und etliche Premieren

Das Staatsschauspiel Dresden startet mit neuem Chef in die nächste Saison. Was kann das Theater in einer sich rasch veränderten Welt aber bewirken? Eines steht fest: Es muss sich weiter einmischen. weiter

Patriotismus statt Nationalismus

Patriotismus statt Nationalismus

Er hat mehrere Pässe, spricht ein halbes Dutzend Sprachen und macht Musik in aller Welt: Daniel Barenboim warnt vor wachsendem Nationalismus in Europa. Ein gesunder Patriotismus reiche vollkommen. weiter

Selbst ist der Dresdner

Selbst ist der Dresdner

Bald öffnet der neue Kulturpalast. Er wurde bekämpft, hatte ein Ufo als Konkurrenten und Kurt Masur als Paten – erinnert sich ein Macher. weiter

Der Mundtod geht um
SZ-Exklusiv

Der Mundtod geht um

Der Streit um Flüchtlinge und Pegida entzweit auch die Dichter. Bei einer Diskussion in Dresden geht es heftig zur Sache. weiter