erweiterte Suche
Mittwoch, 16.05.2018

Kriegsgräber werden gereinigt

Seit vielen Jahren kommen Reservisten und aktive Soldaten aus Braunschweig dafür in die Lausitz.

© Joachim Rehle

Seit vielen Jahren schon kommen Reservisten und aktive Soldaten des Heimatschutz- und Sicherungsbataillons aus Braunschweig in die Lausitz, um hier Denkmäler und Kriegsgräber sauber zu halten. Seit einigen Jahren sind auch ehemalige NVA-Soldaten (Fördermitglieder vom Verband der Reservisten) und Angehörige der Bundeswehr aus Sachsen dabei. Gegenwärtig werden von den zehn freiwilligen Helfern die Kriegsgräber am Friedhof an der Kirchstraße in Krauschwitz verschönert. Hier zeigen Reservisten, Gemeinde und Weißwasseraner Denkmalkommission Engagement beim Errichten der Umrandung für das Denkmal der gefallenen Soldaten des Zweiten Weltkrieges.