erweiterte Suche
Dienstag, 15.06.2010

Kirgistan, Kirgisien oder Kirgisistan?

Für die zentralasiatische Republik tauchen mitunter drei verschiedene Bezeichnungen auf – Kirgistan, Kirgisien oder Kirgisistan.

Zu Zeiten der Sowjetunion hieß das Land am Pamir-Gebirge umgangssprachlich „Kirgisija“.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion nutzten die Kirgisen die persische Endung -stan (Land oder Gegend), um die nationale Identität und kulturelle Herkunft zu unterstreichen. Die Bezeichnung Kirgistan ist lautlich am nächsten an der Aussprache im Kirgisischen.

Seit der Unabhängigkeit von 1991 lautet die offizielle Bezeichnung des Staates auf Kirgisisch „Kyrgys Respublikasy“.

In der Alltagssprache der Kirgisen heißt das Land Kyrgyzstan. An diese Bezeichnung lehnt sich auch das in der deutschen Presse übliche „Kirgistan“ an.

Deutsche Sprachwissenschaftler folgen jedoch einer anderen Interpretation. Sie bestehen auf der Bezeichnung „Kirgisistan“. Diese Bezeichnung benutzt auch das deutsche Auswärtige Amt. (hey)