erweiterte Suche
Donnerstag, 12.07.2018

Kinderbetreuung wird teurer

In Rabenau müssen die Eltern in wenigen Wochen höhere Beiträge zahlen.

© dpa

Rabenau. Eltern, die ihren Nachwuchs in einer Rabenauer Kita betreuen lassen, müssen ab September mehr Geld dafür bezahlen. Während die neunstündige Betreuung des ersten Kindes in der Kinderkrippe derzeit noch gut 208 Euro pro Monat kostet, sind dafür künftig rund 220 Euro fällig. Das ist übrigens fast so viel wie derzeit in Dorfhain. Dort werden schon jetzt rund 224 Euro für die gleiche Betreuungszeit verlangt.

Teurer wird es in Rabenau auch im Kindergarten. Für Kinder ab drei Jahren kostet die neunstündige Betreuung ab September rund 139 Euro im Monat. Das sind immerhin sieben Euro mehr als bisher. Für eine sechsstündige Betreuungszeit im Hort werden künftig monatlich rund 70 Euro verlangt, also etwa vier Euro mehr als zuvor. Die Preissteigerung ergibt sich aus der Abrechnung des Kitabetriebsjahres 2017 und hängt mit den steigenden Sach-, aber vor allem Personalkosten zusammen. Aufgrund von Tarifanpassungen und einem gesetzlich vorgegebenen geringeren Personalschlüssel muss mehr Geld für die Kinderbetreuung aufgebracht werden. (SZ/ves)