erweiterte Suche
Samstag, 14.07.2018

Kinder im Krankenhaus verwechselt

Hanoi. In Vietnam streiten sich zwei Familien um Kinder, die nach der Geburt in einem Krankenhaus der Hauptstadt Hanoi vor sechs Jahren verwechselt wurden. Die Eltern des einen Jungen wollen ihren leiblichen Sohn zurückhaben. Die Mutter des anderen will hingegen, dass alles so bleibt, wie es ist – und ihren Zögling behalten. Die Verwechslung kam erst im April durch einen DNA-Test heraus. Das eine Elternpaar hatte sich nach der Geburt gewundert, dass sein Baby plötzlich eine andere Windel anhatte. Das Klinik-Personal bestand damals aber darauf, dass alles seine Richtigkeit habe. Als das Kind keinerlei Ähnlichkeit zu den Eltern entwickelte, ließen sie den DNA-Test machen. Das Ministerium will bis Ende Juli über den Fall entscheiden. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.