erweiterte Suche
Dienstag, 07.08.2018

Kein Hochzeitshoch am 18.8.18 in Freital

Die Zahl der Hochzeiten in Freital ist nicht höher als an anderen Samstagen. In Dresden sieht das anders aus.

Von Tobias Winzer

© Symbolbild/dpa

Freital. Ein leicht zu merkendes Hochzeitsdatum – viele Freitaler Paare scheint das nicht zu interessieren. Wer am Sonnabend des übernächsten Wochenendes heiratet, kann sich den 18.8.18 als Hochzeitstag sichern. In Freital machen davon jedoch nur fünf Paare Gebrauch, wie das Rathaus mitteilt. Sie alle geben sich auf Schloss Burgk das Ja-Wort. Die Nachfrage für den Tag sei jedoch nicht außergewöhnlich für einen Samstag im typischen Zeitraum für Hochzeiten, so die Verwaltung. Ganz anders sieht es in Dresden aus.

Dort heiraten am 18.8.18 39 Paare. Es sind die meisten Heiratstermine an einem Tag in diesem Jahr, wie das Standesamt mitteilt. An sechs unterschiedlichen Orten wird an diesem Tag standesamtlich geheiratet. Allein 40-mal – wenn alles gutgeht – klingt das entscheidende Wort durch die Villa Weigang. Im Standesamt an der Goetheallee finden nämlich 20 Hochzeiten statt. Weitere Heiratsorte des Tages sind das Kulturrathaus, das Lingnerschloss, das Landhaus, das Carl-Maria-von-Weber-Museum und Schloss Albrechtsberg. Insgesamt neun Standesbeamte und zahlreiche Helfer werden im Einsatz sein. Bei Anmeldestart vor einem Jahr waren fast alle Termine für diesen Tag binnen kurzer Zeit gebucht worden. 39 Hochzeiten sind für Dresden zwar viel, doch den Rekord der letzten 25 Jahre für Dresden hält immer noch Sonnabend, der 07.07.07, mit 49 Eheschließungen. (SZ/win)