erweiterte Suche
Freitag, 18.05.2018

Kein Bargeld mehr nötig fürs Ticket

Bald kann man seinen Parkschein an der Blauen Lagune mit Karte bezahlen. Bisher war nur Bargeld möglich.

Das Gelände der Blauen Lagune am Berzdorfer See.
Das Gelände der Blauen Lagune am Berzdorfer See.

© Pawel Sosnowski/80studio.net

Schönau-Berzdorf. Dieser Tage sollen die Parkautomaten an der Blauen Lagune aufgerüstet werden. Vor einigen Wochen ging das Parkleitsystem mit Schranken, Anzeigetafeln und Parkautomaten in Betrieb. Eine Sache war aber bisher noch nicht möglich: den Parkschein mit Karte zu bezahlen. Das dafür nötige System soll nun eingerichtet werden, erzählte Schönau-Berzdorfs Bürgermeister Christian Hänel (parteilos) der SZ.

Durch die Erschließung der Blauen Lagune wurde in der vergangenen Saison an vielen Stellen am Ufer gebaut. Das wird diese Saison anders sein. „Wir haben den Stand, den wir erreichen wollten“, sagt Hänel. Eine Sache stehe aber in der Tat noch aus: Auf jeden Fall soll aber noch etwas getan werden gegen rostrote Grundwasser-Überraschungen: Dass am Berzdorfer See – einem ehemaligen Bergbaugebiet – aufsteigendes Grundwasser durch den Eisengehalt oft rostrot gefärbt ist, ist nicht neu. Auf der Südseite des Sees, bei der sogenannten Kippe wird Regen- wie aufsteigendes Grundwasser über ein Grabensystem abgeleitet. Im vergangenen Winter aber war eine große Menge roten Grundwassers direkt am Ufer ausgetreten, über den Strand geflossen und hatte den Sand verfärbt. Um dauerhaft zu verhindern, dass aus dem Kippenboden erneut rostiges Wasser an die Oberfläche gelangt, sollen dort Filterschichten und eine Drainage eingebaut werden, erzählt Christian Hänel.

Außerdem muss der anliegende Graben, über den das Wasser eigentlich hätte abfließen sollen, in dem Bereich vertieft werden. Bislang hat der Bergbausanierer LMBV in Absprache mit der Gemeinde lediglich eine provisorische Barriere errichtet, um jetzt zum Saisonstart weitere Rostwasservorfälle zu vermeiden, wie zu Beginn dieses Jahres, wo sich die rotbraune Spur über den Sand zog. (SZ/sdn)