erweiterte Suche
Freitag, 02.02.2018

Karriereende mit einem Lächeln

Anni Schumacher, Weißkeißel, Beachvolleyball

Von Frank Thümmler

© CEV

Die Saison 2017 war für die Beachvolleyballerin Anni Schumacher eine der erfolgreichsten. Mit ihrer neuen Partnerin Kim Behrens eilte sie von Erfolg zu Erfolg. Das Jahr startete mit einem Halbfinale und einem Finale in Australien. Beginnend mit dem Turniersieg beim smart-beach-Cup in Nürnberg stand die 29-Jährige bei acht Turnieren auf der deutschen und europäischen Ebene in Folge auf dem Podest, gewann neben Nürnberg auch die Turniere in Kühlungsborn und im slowenischen Ljubljana. In jedem Land der Welt hätte sie mit ihrer Partnerin Chancen bekommen, sich auf der World-Tour mit den Allerbesten zu messen. In Deutschland war das anders, wegen der extrem starken Konkurrenz im eigenen Land, aber auch, weil sie nicht in Konzepte des Verbandes passte. Anni Schumacher beendete im Herbst ihre Leistungssportkarriere, nach einer tollen Saison mit einem Lächeln – und läutete einen neuen Lebensabschnitt ein