erweiterte Suche
Dienstag, 13.02.2018

Karins neue Kleider

Die Galeristin der Galerie Mitte gewandet sich neu mit Kunst von drei jungen Künstlern

Lucas Oertel: „Mandrill“, Öl auf Leinwand, 2017. Foto: PR
Lucas Oertel: „Mandrill“, Öl auf Leinwand, 2017. Foto: PR

Drei neue Namen im Programm der Galeristin Karin Weber: Lucas Oertel (Jg. 1983), Nadja Poppe (Jg. 1983) und Robert Finke (Jg. 1978). Robert Finke ist ein Maler, der thematisiert, was um ihn herum passiert. Es sind diese kleinen alltäglichen Begebenheiten, die er zuweilen auch ironisiert und in eine leuchtende Malhaut einschreibt: sein Atelier, Gegenstände im Garten, seine Beziehungen zu Menschen, der Blick vom Balkon, immer wieder Selbstporträts, wobei comichafte Elemente auftauchen, die Linie die Farbe begleitet und ebenso mitunter erklärende Textfelder.

Ganz Maler lässt Lucas Oertel seine Bilder in heiterer Gelassenheit, mit spielerischem Ernst, in glühenden Farbkontrasten erstrahlen, mit denen er das Medium Malerei und auch das Leben feiert. Anlass dafür, den Pinsel in die Hand zu nehmen, kann eine einzige Farbe sein, die er in allen Nuancierungen auslotet, kann ein banales Alltagserlebnis sein, dem er sich mit kindlicher Freude nähert. Er hat es nicht verlernt, die Welt unvoreingenommen zu betrachten und hat dabei seinen eigenen, unverwechselbaren Stil gefunden: „menschliche Schwächen und Stärken“ zuzulassen und mit einem Augenzwinkern, voll von „komischem Ernst“, zu reflektieren.

Alles ist möglich mit einer Linie, die grafische und malerische Eigenschaften in sich vereint auf den Zeichnungen von Nadja Poppe: Landschaften, Porträts, Fabelwesen. Da ist kein Platz für heimatliche Enge oder romantische Stimmungen, sondern voll klingt ein lebens- bejahender, kraftvoller Ton, der etwas mit ihr selber zu tun hat, mit dem inneren Bekenntnis zu ihren Wurzeln. Voller Poesie und musikalischem Nachklang sind dabei die Bildtitel, die Nadja Poppe für ihre Werke erfindet. KaWe

Service

Was: Karins neue Kleider

Wann: bis 24. Februar, Di-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Wo: Galerie Mitte, Striesener Str. 49, DD

Tickets: Eintritt frei