erweiterte Suche
Mittwoch, 03.11.2004

Kammersänger Egon Schulz ist tot

Trauer in der Oper Chemnitz. Nach langer schwerer Krankheit starb am vergangenen Sonntag kurz vor seinem 70. Geburtstag der bekannte und beliebte Kammersänger Egon Schulz.

Der Bariton hat in seinem Fach wohl alles gesungen, was sich ein Sängerherz wünschen kann. Seine Bühnenkarriere in Chemnitz begann 1965 mit Partien wie Beckmesser, Germont, Boris Godunow, Danton und Falstaff. Zuletzt war Egon Schulz als Zar Saltan, in der „Fledermaus“, in „Der Weg der Verheißung“ sowie in den Märchenstücken „Cendrillon“, „Traumfresserchen“ und „Hänsel und Gretel“ zu erleben.