erweiterte Suche
Montag, 14.05.2018

Kamenzer Nachwuchs ist Vize-Ostsachsenmeister

Bei den E-Jugend-Titelkämpfen qualifiziert sich das junge Team aus der Lessingstadt sogar für die Sachsenmeisterschaften.

Die E-Jugend vom HVH. Vorn: Jerome Jork, Gideon Simmang. Hintere Reihe: Yannick Rosenkranz, Bill Hustig, Matteo Pollack, Sirius Kunath, Nicolas Herrmann, Aaron Lüttke, Fynn Thies, Jonas Nitsche. Oben: Jannika Schimpf, Lina Söllner. Trainer: Mirko Herrmann, Jessica Wiesner. Es fehlen Vivien Seifert und Arthur Beulig.
Die E-Jugend vom HVH. Vorn: Jerome Jork, Gideon Simmang. Hintere Reihe: Yannick Rosenkranz, Bill Hustig, Matteo Pollack, Sirius Kunath, Nicolas Herrmann, Aaron Lüttke, Fynn Thies, Jonas Nitsche. Oben: Jannika Schimpf, Lina Söllner. Trainer: Mirko Herrmann, Jessica Wiesner. Es fehlen Vivien Seifert und Arthur Beulig.

© privat

Handball. Für die sächsische E-Jugend-Bestenermittlung am 3. Juni in Radeberg hat sich überraschend auch der stark aufspielende Nachwuchs vom HVH Kamenz qualifiziert. Mit tollem Kampfgeist und einer super Mannschaftsleistung konnten sie sich gegen Görlitz und Neugersdorf durchsetzen. Nur dem LHV Hoyerswerda musste der Vortritt gelassen werden. Das war aber kein Problem für die Mädchen und Jungs aus Kamenz, denn die Erst- und Zweitplatzierten der Ostsachsenmeisterschaft haben sich für die nächste Runde qualifiziert. In knapp drei Wochen spielen dann die Mädels und Jungs vom HVH vor großer Kulisse gegen die besten Mannschaften aus dem gesamten Freistaat.

Wer ab der kommenden Saison das Nachwuchsteam der Lessingstädter unterstützen möchte, sollte zehn oder elf Jahre alt sein, Dienstag und/oder Donnerstag Zeit haben und neugierig sein, was man mit einem Ball alles für Tricks lernen kann. Das Training findet immer in der Sporthalle des Lessing-Gymnasiums Kamenz statt und geht von 16.30 bis 18 Uhr. (mh)