erweiterte Suche
Dienstag, 10.07.2018

Jugendliche zieht es nach Bautzen

In den vergangenen fünf Jahren sind mehr Menschen her- als weggezogen. Doch das trifft nicht auf alle Altersgruppen zu.

Vor allem junge Leute ziehen nach Bautzen.
Vor allem junge Leute ziehen nach Bautzen.

© Uwe Soeder

Bautzen. Die Stadt Bautzen hat innerhalb der vergangenen fünf Jahre 750 Einwohner mehr dazugewonnen als verloren. Das geht aus einer Analyse der Wanderungsbewegungen hervor, welche die Statistikstelle der Stadt jetzt vorgelegt hat. Allerdings verteilen sich Zu- und Wegzüge sehr unterschiedlich auf die Altersgruppen. So sind vor allem mehr Jugendliche im Alter zwischen 15 und 27 Jahren nach Bautzen gezogen, ebenfalls Frauen und Männer der Altersgruppe 50+. Von den 27- bis 40-Jährigen verließen hingegen 600 Menschen mehr die Stadt, als sich hier ansiedelten. Familien zieht es demnach stärker ins Umland.

Nach wie vor verliert Bautzen Einwohner an die Stadt Dresden, seit 2013 aber nicht mehr so stark wie zuvor. Die starke Abwanderung in die alten Bundesländer scheint dagegen gestoppt. 2013 verließen noch 70 Personen mehr die Stadt in diese Richtung als kamen. Mittlerweile kommen mehr als gehen. (SZ)