erweiterte Suche
Montag, 21.05.2018

Jerome Wolf wird Vizemeister

© Symbolfoto: Robert Michael

Boxen. Für die offenen Deutschen Kadettenmeisterschaften der Jahrgänge 2004/05 in Lindow, bei denen auch Boxer mit ausländischem Pass zugelassen waren, hatten sich gleich zwei Bischofswerdaer qualifiziert. Niklas Meißner, der bis 56 kg startete, bekam nach einem Freilos dann im Halbfinale den Baden-Württembergischen Meister Vitalij Walter vor die Fäuste. Nach guter kämpferischer Leistung langte es nicht zum Punktsieg, aber Bronze war der verdiente Lohn. In der Klasse bis 50 kg traf der Schiebocker Jerome Wolf im Halbfinale auf den schlagstarken Rajab Almohammad vom ISK Halle. Nach einer wahren Ringschlacht behielt Wolf die Oberhand. Im Finale wartete mit Denis Bril vom SC Colonia Köln der Bruder von Jugend-Olympiasieger Artur Bril. Der Meister aus Nordrhein-Westfalen hatte bis dahin eine Bilanz von 46 Siegen in 50 Kämpfen und schlug Jerome Wolf einstimmig nach Punkten. Nach dem Gewinn des Sachsentitels und dem Sieg bei der Mitteldeutschen Meisterschaft krönte der Bischofswerdaer mit der DM-Silbermedaille seine bisherige Boxlaufbahn. (sth)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.