erweiterte Suche
Donnerstag, 14.06.2018

Jänkendorfer Kreuzung noch im Juni frei

Der Verkehr kann bald wieder rollen. Dennoch wird im Juli an der Kreuzung noch gearbeitet. Ihr folgt eine weitere Sperrung.

Die Einfahrt nach Niesky ist an der Jänkendorfer Kreuzung gesperrt.
Die Einfahrt nach Niesky ist an der Jänkendorfer Kreuzung gesperrt.

© André Schulze

Die Sperrung der Jänkendorfer Kreuzung soll in der letzten Juni-Woche aufgehoben werden. Darüber informierte die Bauverwaltung im Stadtrat. Damit können nach Information des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr die Fahrzeuge wieder in alle vier Richtungen über diese Kreuzung rollen.

Mit dieser Freigabe sind aber die Bauarbeiten noch nicht beendet. Was noch folgt, ist das Anbringen der Schilder sowie der Fahrbahnmarkierung. Das kann noch zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer führen. Abgeschlossen soll das ganze Bauvorhaben Ende Juli sein. Dazu gehört auch eine neue Ampelanlage. Sie soll sich gegenüber der bisherigen Anlage als intelligenter erweisen und sich den Fahrzeugströmen anpassen. Besonders wenn durch Sperrung des Autobahntunnels mehr Verkehr zwischen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf unterwegs ist.

Der Jänkendorfer Kreuzung folgt mit dem 1. August die Sperrung der B-115-Umfahrung um Niesky. Grund ist der Brückenabriss durch die Deutsche Bahn. Umgeleitet wird der Verkehr durch die Stadt. (SZ/sg)