erweiterte Suche
Dienstag, 06.03.2018

Ikone im Blick

Die Karriere von Joan Baez, der musikalischen Galionsfigur der Bürgerrechtsbewegung, des konsequenten Pazifismus und der US-amerikanischen Gegenkultur, umspannt annähernd sechs Jahrzehnte

Der Musikwissenschaftler Jens Rosteck legt mit einer Biografie über Baez eine umfassende Auseinandersetzung mit der Songwriterin seit Jahrzehnten vor. Er schildert den abenteuerlichen Lebensweg der Bob-Dylan-Weggefährtin und Amnesty-International-Preisträgerin von den Studenten-Cafés der Ostküsten-Bohème über die Festivals der Blumenkinder bis hin zum Widerstand gegen den Irakkrieg. Parallel dazu geht Rosteck den stilistischen Merkmalen, ästhetischen Besonderheiten sowie der politischen Dimension von Baez‘ wichtigsten Liedern, Hymnen und Alben nach.

Jens Rosteck liest aus „Joan Baez“, 20.3., 20.15 Uhr,

Haus des Buches, Dr.-Külz-Ring 12, DD