erweiterte Suche
Donnerstag, 13.09.2018

Hubschrauber soll Flammen den Garaus machen

Der Brand in der Königsbrücker Heide hat sich nicht weiter ausgebreitet. Diesen Donnerstag soll das Feuer gelöscht werden.

Bereits vergangene Woche unterstützte ein Löschhubschrauber die Feuerwehren bei der Brandbekämpfung.
Bereits vergangene Woche unterstützte ein Löschhubschrauber die Feuerwehren bei der Brandbekämpfung.

© Jonny Linke

Schwepnitz. Der Hubschrauber kommt: Seit 10 Uhr erhalten die Feuerwehren am Donnerstag bei der Brandbekämpfung in der Königsbrücker Heide Luftunterstützung. Das Feuer auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz war vergangene Woche ausgebrochen. Nachdem der Brand zunächst unter Kontrolle gebracht, flammte jedoch am Dienstag erneut auf. Da das Gebiet stark mit Munition belastet ist, beschränkten sich die Löschmaßnahmen darauf, die Brandausbreitung zu verhindern. Diese Strategie ist aufgegangen, sagt Volker Lutterberg von der Einsatzleitung. Das Wetter am Donnerstag biete nun die Chance, vom Boden und auch aus der Luft den Flammen endgültig den Garaus zu machen. (szo)