erweiterte Suche
Freitag, 10.08.2018

Hochwasserschutzdamm in Flammen

Das Feuer hatte sich in der Nacht rasch ausgedehnt.

© Symbolfoto: Uwe Soeder

Großenhain. In der Nacht zum Freitag hatten Unbekannte an einem Hochwasserschutzdamm zwischen Zabeltitz und Görzig an zwei Stellen trockenes Gras in Brand gesetzt. Das Feuer dehnte sich in der Folge auf eine Fläche von etwa 300 mal 20 Meter aus, berichtet die zuständige Polizeidirektion Dresden am Freitagvormittag.

Kameraden der Feuerwehren aus Großenhain und Zabeltitz konnten das Feuer in der Nacht löschen. Der entstandene Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (SZ)