erweiterte Suche
Samstag, 15.09.2018

Hengstparade fällt aus

Ein Teil der Tiere ist schwer erkrankt. Das Landgestüt zieht die Notbremse.

Traurig: Weil viele Pferde schwer krank wurden, muss die Hengstparade ausfallen. (Symbolfoto)
Traurig: Weil viele Pferde schwer krank wurden, muss die Hengstparade ausfallen. (Symbolfoto)

© Norbert Millauer

Moritzburg. Eine dramatische Meldung hat am Sonnabend bei Pferdefreunden für Aufregung gesorgt. Auf ihrer Internetseite teilt die Sächsische Gestütsverwaltung mit: „Wir haben uns ebenso wie Sie sehr auf die sonntägliche und letzte Hengstparade der Saison gefreut. Bedauerlicherweise müssen wir die Veranstaltung aufgrund der Erkrankung eines Teils der Pferde absagen.“ Weiter heißt es, die Entscheidung sei den Verantwortlichen nicht leicht gefallen. Doch das Wohl der Tiere sowie die Verantwortung gegenüber den Gästen stehe für das Landgestüt an vorderster Stelle. Nach Einschätzung des behandelnden Tierärzteteams werde der Tierbestand in einem Zeitraum von zwei bis drei Wochen genesen sein.

Bereits erworbene Tickets können nach Angaben des Landgestüts ab 17. September an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. Den Käufern werde dort der volle Kaufpreis erstattet. Online-Käufer sollen über das Vorgehen der Rückabwicklung per E-Mail informiert werden. (SZ/pa)