erweiterte Suche
Donnerstag, 27.09.2018

Hainsberg gibt Heimrecht ab

Wie zu befürchten, kann Fußball-Landesklässler Hainsberger SV das Pokalspiel gegen Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig nicht im heimischen Stadion austragen. Die Drittrundenpartie wird nun voraussichtlich am 13. Oktober in der Messestadt im altehrwürdigen Bruno-Plache-Stadion über die Bühne gehen. „Wir hätten sehr gern daheim vor unseren Fans gespielt, leider ist das aber aufgrund der Sicherheitsvorschriften nicht möglich“, bedauert HSV-Trainer Knut Michael. Ticketanfragen für die Partie in Leipzig können per E-Mail oder direkt in der Geschäftsstelle im Johannes-May-Stadion abgegeben werden. Der Preis für eine Karte im Gästeblock liegt bei zehn Euro pro Person. Zudem prüfen die Hainsberger die Option einer gemeinsamen Anreise für alle Fans mit Ticket. Darüber will der Verein zeitnah informieren. (js)

[email protected]